Blog

65892_web_R_K_B_by_Webwebwebber_pixelio.de

Kurse online buchen

In Deutschland gibt es mehr als 10.000 Anbieter, die sich auf Kurse rund um den Nachwuchs spezialisiert haben: Babyschwimmen, Geburtsvorbereitung, musikalische Früherziehung und viele mehr.
Für Eltern ist es schwer, den richtigen Kurs zu finden. Ebenso ist es nahezu unmöglich zu erkennen, wie gut der Kurs ist. Hinzu kommen auch bei vielen Vereinen aufwändige Buchungs- und Bezahlprozesse, einzelne Kurse werden nicht online aufgeführt oder sind schlecht erklärt.
Das soll sich nun ändern.

Vor fast einem Jahr entstand die Idee für das Startup kikudoo aus Schleswig-Holstein. Gründer Julius Timtschenko wurde Zeuge, wie seine Frau vergeblich versuchte, einen Schwimmkurs für deren damals zweijährige Tochter Mia zu buchen. „Wir wussten einfach nicht, wann die nächsten Kurse eingestellt werden. Und so war er immer bereits ausgebucht, wenn wir es versucht hatten. Dann haben wir einen Tipp für den nächsten Kurs bekommen und die Buchung nachts um eins abgeschlossen.“ Dann die Ernüchterung: Der Kursanbieter schickte eine falsche Buchungsbestätigung, Telefonisch war er nicht erreichbar und die Bezahlung zum Schluss umständlich.

Kurse buchen. Kurse verwalten. An einem Ort. Online.

So wie Julius ergeht es zahlreichen Eltern jeden Tag. Angebote für Kinderkurse müssen sie auf vielen Wegen suchen: über Freunde, Webseiten oder Flyer. Einen Kurs dann zu buchen ist ebenso kompliziert, wie eine einfache und schnelle Bezahlung durchzuführen. Der Unternehmensberater tat sich mit dem Projektleiter Clemens Gerbaulet und dem Programmierer Ivo Strugar zusammen, und gemeinsam gründeten Sie ein Unternehmen.

Die drei Väter schafften eine Plattform, auf der Kursanbieter ihre Kurse verwalten und Eltern ihr Kind anmelden und den Kurs bezahlen können. Am 5. August 2019 ging kikudoo online. Die ersten Kursanbieter haben sich bereits angemeldet. Kristin Algermissen aus Oberhausen ist eine von ihnen. Sie sagt: „Hier kann ich meine Wobbelkurse professionell verwalten und anbieten.“

Weitere Informationen finden Sie unter www.kikudoo.com.