Blog

Die Partnerschaft verändert sich mit Kind

Bild: shutterstock

Umfrage: Wie Eltern sich gegenseitig beurteilen

Partnerschaft

Kommt ein Kind in die Partnerschaft, wird alles anders. Einerseits schöner, weil der kleine neue Mitbewohner die gesamte Paarroutine in Frage stellt, andererseits bedeutet er auch mehr Stress. Denn durchwachte Nächte und ein schreiendes Baby zehren bisweilen an den Nerven. Viele Ratgeber werden nicht müde junge Eltern dazu aufzufordern, sich auch als Paar weiterhin wahrzunehmen. Das Unternehmen Pampers ging einen anderen Weg. In einer  forsa-Studie* bat das Unternehmen Eltern anzugeben, welche Eigenschaften des Partners sie im Umgang mit ihrem Kind bzw. ihren Kindern im Familienalltag ganz besonders bewundern. Die Ergebnisse dieser Umfrage sind interessant und zeigen, dass Kinder durchaus dazu in der Lage sind, eine Beziehung noch zu vertiefen und den Blick auf den Partner noch einmal zu schärfen – vor allem im positiven Sinne.

Das Ergebnis der Umfrage ergab**


Die auffälligsten Unterschiede zwischen den Eigenschaften, die Männer und Frauen für den jeweiligen Partner genannt haben, sind die folgenden:

  • Frauen sagen häufiger als Männer, dass sie die Liebe und Spielfreude, die ihr Partner dem Kind entgegenbringt, besonders bewundern.
  • Männer hingegen geben häufiger an, dass die Kraft und Belastbarkeit sowie das Organisationstalent ihrer Partnerin herausragende Eigenschaften im Umgang mit dem Kind sind.

Und hier die Gegenüberstellung der häufigsten Antworten Mütter versus Väter:

Mütter bewundern an ihrem Partner

  • Liebe und Verbundenheit (20 Prozent)
  • Geduld (19 Prozent)
  • Ruhe und Gelassenheit (16 Prozent)
  • Fürsorglichkeit und Unterstützung (14 Prozent)
  • Spielfreude (9 Prozent)

Väter bewundern an ihrer Partnerin

  • Geduld (19 Prozent)
  • Ruhe und Gelassenheit (14 Prozent)
  • Kraft und Belastbarkeit (12 Prozent)
  • Liebe und Verbundenheit (11 Prozent)
  • Organisationstalent (11 Prozent)

*   An der Umfrage haben 317 Mütter und 322 Väter teilgenommen, deren ältestes Kind maximal 5 Jahre alt ist. 70% der Befragten haben ein Kind, 30% zwei oder mehr Kinder.

** Offene Abfrage auf Basis: Befragte mit Partner (91% der Befragten)

 

Quelle für Text und Foto:

Procter & Gamble Service GmbH
Sulzbacher Str. 40
65824 Schwalbach am Taunus
Deutschland